Der Spaziergang

der spaziergang
Wir werden bei allem gelenkt. Sagen Sie mir nur, woher kommen Ihre Wünsche und Gedanken? Was heißt eigentlich „Ihre“? Vor kurzem haben Sie beispielsweise noch keinen Wunsch gehabt, und plötzlich ist er da? Wo entstehen Gedanken, die man zuvor nicht hatte? Irgendwo in Ihrem Unterbewusstseins oder irgendwo außen? Aber nicht Sie befehligen Ihre Gedanken, nicht Sie bestimmen, wonach Sie sich sehnen und was Sie sich wünschen.

Egal was Sie entscheiden – Sie entscheiden nur, weil es die Natur in Ihnen (der Schöpfer) irgendwie bewirkt, ohne dass es Ihnen bewusst wäre. Von dort aus entstehen die Gedanken, sie steigen auf– biegen an einer Stelle plötzlich ab oder drehen um, wechseln die Richtung usw. Warum gab es zuerst eine Denkrichtung, die dann plötzlich durch eine andere ersetzt wurde? Es hat den Sinn, dass Sie plötzlich die Notwendigkeit entdecken, etwas zu lernen.

Im Prinzip ist alles, was mit uns geschieht, eine allmähliche Entwicklung bis wir uns für den Übergang auf die nächste Stufe bereit fühlen.

  • en
  • ru
  • es
  • fr
  • de
  • it
  • pt
  • nl
  • bg
  • ro
  • kk
  • tr
  • fi
  • pl
  • cs
  • hu
  • lv
  • lt
  • et
  • he
  • ar
  • tl
  • ko
  • zh
  • ja
Bookmark and Share